Werkzeuge, die Journalisten die Arbeit erleichtern. Bei der Recherche, der Aufbereitung ihrer Geschichten und der Einbindung ihrer Leser. Mit Tools wie “Storify” oder “Exposure” kommen Journalisten weg vom Fließtext und hin zu interaktiven und multimedial aufbereiteten Inhalten. Bei der Recherche erleichtern Apps oder Websites die Organisation. Mit “Detective io” oder “Datawrapper” können Daten gesammelt, verlinkt und aufbereitet werden. Mit “ThingLink” kann man seine Bilder sprechen lassen und mit “Canva” können Journalisten Infografiken selbst erstellen. Einige dieser Tools sind als kostenfreie Open-Source-Programme verfügbar, mit anderen wollen Dienstleister Geld verdienen. Auch Drohnen können als journalistische Werkzeuge eingesetzt werden. Sie ermöglichen Einblicke aus der Vogelperspektive und können Messdaten sammeln. Der Twitter-Account Journalism Tools stellt regelmäßig nützliche Programme vor.